Sonn(en)tag

1. Entspannung zwischen Matschepampe und Schmöker – einem schönen Mitbringsel vom letzten Besuch bei meiner Cousine.

Schmöker vor der Nase und Kinder im Blick.

2. Mit Oregano und Zitronen marinierter Lammbraten, dazu Karotten- und Spargelgemüse mit frittierter Blattpetersilie und neuen Kartoffeln. Zubereitet vom Weltbesten Ehemann.

3. Jetzt hier sitzen, das Notebook auf dem Schoß und dazu schon das dritte Glas Holunderblütensirup mit Sprudel.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 27. Mai 2012 um 23:41 veröffentlicht. Er wurde unter 3♥Dinge abgelegt und ist mit , , , , , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Ein Gedanke zu „Sonn(en)tag

  1. so lässt sich das Leben doch aushalten – herrlich. Weiterhin frohes genießen und einen vergnüten Pfingstmontag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: